Harnröhrenvibrator

Was für viele zunächst nach höllischen Schmerzen klingt, macht für viele den gewissen Reiz aus. Bevor wir zu den Produkten kommen, nochmal kurz die Vor- und Nachteile eines Harnröhrenvibrators im Überblick:

Vorteile eines Harnröhrenvibrators

  • Eine vollkommen neue Stimulation erleben
  • Verleiht dir einen ganz besonderen Kick

Nachteile eines Harnröhrenvibrators

  • Gefährlicher und empfindlicher Bereich
  • Nebenwirkungen möglich

Harnröhrenvibrator – Anwendung

Harnröhrenvibratoren sind wirklich nur Sextoys für mutige Männer. Denn schließlich schiebst du dir hier einen einen kleinen Stab in deine Harnröhre. Dieser ist wahlweise aus medizinischem Stahl oder Silikon. Zumindest sind das die gängigsten Materialien.

Bei der Anwendung solltest du darauf achten, dass du ganz langsam vorgehst und genügend Gleitgel benutzt. Deine Harnröhre muss sich zunächst an die Anwendung gewöhnen, schließlich ist sie nicht dafür ausgelegt, dort etwas reinzuschieben.

Wenn du Schmerzen verspürst, solltest du die Anwendung umgehend unterbrechen. Ansonsten kannst du die Vibrationen genießen und wirst höchstwahrscheinlich einen Orgasmus der neuen Art erleben. Denn die Vibration verteilt sich durch deinen ganzen Penis und stimuliert dich auf ganz neue Weise.

Nach jeder Anwendung solltest du den Vibrator gründlich reinigen. Mit gründlich meine ich sehr gründlich! Es gibt geeignete Desinfektionsmittel dafür. Vernachlässige auch die Hygiene deiner Finger/Hände nicht.

Noch ein Tipp: Versuche die Einfuhr am besten erstmal in deinen noch schlaffen Penis. Die Einführung ist deutlich leichter, als die in einen bereits erigierten Penis. So kannst du dich langsam herantasten, bevor du es bei deinem erigierten Penis probierst.

Harnröhre stimulieren – Anleitung

  1. Harnröhrernvibrator Desinfizieren
  2. Hände gründlich reinigen oder Wegwerfhandschuhe nutzen
  3. Bei Bedarf mit Harnröhrendilator vordehnen
  4. Steriles Gleitgel auftragen
  5. Langsam einführen
  6. Von der Vibration zum Höhepunkt bringen lassen
  7. Langsam rausziehen, wenn du merkst, dass du kommst
  8. Im Anschluss alles gründlich reinigen/desinfizieren

Gefahren eines Harnröhrenvibrators

Wenn dein Harnröhrenvibrator nicht richtig sauber ist, kann das zu einer Harnröhrenentzündung führen. Die Bakterien können sich in deiner Harnröhre ausbreiten, das kann schon sehr unangenehm und schmerzhaft werden. Im Zweifel immer einen Arzt aufsuchen, keine falsche Scham.

Komm bitte nicht auf die Idee, dir irgendwelche Haushaltgegenstände reinzuschieben! Das ist viel zu gefährlich. Nutze bitte nur dafür vorgesehene Geräte, die Anwendung ist an sich schon gefährlich genug.

Wenn du den Harnröhrenvibrator ohne Gleitgel anwendest, kann es aufgrund der Reibung zur Verletzung der Harnröhre führen. Spare hier also nicht mit dem Gleitgel (steriles Gleitgel!), sonst kann es sehr schmerzhaft werden.

Und bedanke, dass wenn du deine Harnröhre verletzt, es bei jedem Wasserlassen Schmerzen wird. Bei Verletzungen, Schmerzen und Ähnlichem, solltest du immer einen Arzt aufsuchen

Scroll to Top